Urteil über die Priester

Gott verlangt, dass die Priester ihm Ehre erweisen. Was bedeutet das? Warum werden die Priester im Buch Maleachi verurteilt? Und was hat das heute mit dem Christentum zu tun?
Ein paar Worte zur alttestamentlichen Sonntagslesung am 05. November 2017 (31. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr A): Maleachi 1,14b-2,2b,8-10. [Zum Beitrag]

Gottes Zorn und Mitgefühl

Gott ist parteiisch. Er steht auf der Seite der Unterdrückten und sein Zorn entbrennt gegen diejenigen, die kein Mitgefühl kennen.
Ein paar Worte zur alttestamentlichen Sonntagslesung am 29. Oktober 2017 (30. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr A): Exodus 22,20-26. [Zum Beitrag]

Der fremde Messias und die Macht

Selbst eine fremde Macht, kann zum Heilsbringer werden, denn Gott ist der Allmächtige! Ein paar Worte zur alttestamentlichen Sonntagslesung am 22. Oktober 2017 (29. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr A):
Jesaja 45,1.5-6. [Zum Beitrag]

Das Festmahl

Gott lädt zu einem Festmahl ein, weil er sich selbst zum König gekrönt und den Tod vernichtet hat.

Ein paar Worte zur alttestamentlichen Sonntagslesung am 15. Oktober 2017 (28. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr A):
Jesaja 25,6-10a. [Zum Beitrag]

Jesaja 25,6-10a

Eine Arbeitsübersetzung der kommenden alttestamentlichen Sonntagslesung (Lesejahr A – 28. Sonntag im Jahreskreis):
Jesaja 25,6-10a. [Zur Übersetzung]

Die Nutzen-Kosten-Rechnung

Der Wille Gottes ist nicht nur ein Geschenk, sondern auch eine Forderung, an der sich der Menschen messen lassen muss.

Ein paar Worte zur alttestamentlichen Sonntagslesung am 08. Oktober 2017 (27. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr A):
Jesaja 5,1-7. [Zum Beitrag]